Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* AquaSphere

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Störbot - Konstruiert, technisch und ohne Flair.

* Die Burgen von Burgund

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Störbot

* EXIT: Das Spiel – Die verlassene Hütte

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Sebastian - Schade, dass das Spiel am Ende kaputt ist! Man würde es gerne weitergeben, so bleibt halt nur es weiterzuempfehlen. Schöne Rätsel, ein hervorragender Auflösungsmechanismus und besonders gut für zwei Spieler. Die Erklär-App fanden wir allerdings etwas nervig, weil sie sehr langsam vorwärts geht (aber sie erklärt alles gut und vollständig). Im Nachhinein hätten wir doch eher die Papier-Anleitung bevorzugt.

* Hase und Igel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Karl Rolf - Der Klassiker schlechthin - Hase und Igel war damals, vor inzwischen 40 Jahren, der absolute Wahnsinn. Als Rennspiel, das ohne Würfel auskam und dessen Glücksfaktor sich auf ein paar Hasenkarten beschränkte, fühlte es sich enorm innovativ an. Und heute? Nun, heute - 40 Jahre später- ist Hase und Igel immer noch ein sehr gutes Spiel, dessen genialer Zugmechanismus sich als absolut zeitlos erwiesen hat. Natürlich handelt es sich trotz der niedlichen Gestaltung des Spielplans hierbei um kein Kinderspiel und auch eher kein Familienspiel, denn trotz überschaubarer Spieldauer und nicht allzu komplexer Regel, wird man hier strategisch und taktisch doch ordentlich gefordert – jedenfalls wenn man gewinnen will…

* Inis

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Störbot - Schließe mich Dencer komplett an! Ein super Spiel und eine große Ausnahme in den letzten doch sehr schwachen Jahrgängen.

* Raptor

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Störbot - Ein schönes asymetrisches Spiel.

* Russian Railroads

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Störbot

* Scythe

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Störbot - Über die super Aufmachung wurde schon viel geschrieben. Auch die Mechanismen finde ich an sich sehr stimmig und gut umgesetzt. Ich will dem Spiel eigentlich am liebsten 6 Punkte geben. Warum ich das nicht nicht machen kann: Es kann Kombinationen Spielertableau, Karten in der Stadt) geben, die einen Spieler extrem bevorzugen, so dass die anderen keine Chance haben. Besonders der Spieler, der den "Russen" spielt, hat dadurch in mehreren unserer Partien gewonnen. Es gibt einfach bestimmte Kombinationen, die dann zu stark sind. Auch die Anfangsaufträge haben verschiedene Schwierigkeitsstufen. Auch hierdurch können Mitspieler von vornherein einen großen Vor- oder Nachteil haben.

* T.I.M.E Stories: Lumen Fidei

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von SpielerB - Stimme den Kritiken voll zu. Der Glaube klingt interessant ist dann aber fast bedeutungslos, das Ende mal wieder eine haarsträubende Würfelorgie die ich so nicht erwartet hatte. Zusätzlich muss ich sagen, dass mir die Grafiken der Orte von allen bisherigen Fällen am wenigsten gefielen. Eine schwache 4...

* Tzolk´in: The Mayan Calendar

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.19 von Störbot

* 7 Wonders: Armada

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.19 von Tobias H. - Eine perfekte Erweiterung. Erhöht die Varianz und Wiederspielreiz. Einzig der Preis von 28€ ist etwas hoch.

* 7 Wonders: Duel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.19 von sutrebuh - Bei jedem Zug gilt es, Entscheidungen zu treffen. Soll man lieber diese oder jene Karte nehmen, ein Weltwunder bauen oder vielleicht abwerfen und Geld kassieren? Nicht selten rätselt man, was wohl die beste Option ist. Das spricht eigentlich für einen hohen Unterhaltungswert. Doch schlussendlich kommen die Karten, wie sie wollen und es ist dann reine Glückssache, ob sie zu dem passen, was man sich aufgebaut hat. Zuweilen schlägt das Pech so einseitig zu, dass die Spannung schon früh raus ist. Die vielen Karten bieten Abwechslung und es macht Spaß, sich ein kleines Imperium zu errichten. Nur allzu viel Strategie sollte man sich nicht erwarten. Der Glücksanteil verleiht auch Partien mit Kindern einen Unterhaltungswert, der vielen anderen Zwei-Personen-Spielen mit hohen taktischen Anforderungen fehlt.

* Hero Realms

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.19 von Torsten - Das Spiel ist gut, aaaaber mehr auch nicht. Es sticht aus der Masse der guten Deckbuilder nicht hervor. Pro: schnell aufgebaut, gespielt, erklärt, hoher Wiederspielreiz aufgrund der Kartenmenge. Contra: Artwork der Karten, Texte und Namen zu klein. Ich achte gar nicht darauf welchen Namen die Karten haben oder was für Bilder abgedruckt sind. Das liegt einfach daran das die Symbole für die Werte Angriff, Schild, Kosten, Fraktion usw wesentlich größer abgebildet sind und direkt ins Auge fallen. Ich kaufe also Karten nach den Werten und der Rest wird kaum beachtet.

* Klong! / Clank!

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.19 von Familienvater - Ein echt geniales Spiel! Hatte ich nach der ersten Partie noch den Eindruck, daß der Startspieler sehr stark im Vorteil ist, so konnte ich in der zweiten Partie beweisen, daß es mir als vierter Starter möglich gewesen ist, sich einen sehr starken 2. Platz zu erarbeiten - und mit ein bißchen Glück (eine Runde eher wieder aus dem Verließ draußen zu sein) wäre sogar der Sieg drin gewesen. Natürlich drängt sich ein Vergleich mit "Dominion" auf. Doch wo "Dominion" zum Teil zu abstrakt ist (da man nur Karten herunterspielt), hat man hier das Gefühl wirklich direkt in das Thema abzutauchen. Das fesselt und macht riesigen Spaß! Warum das Spiel erst ab 14 Jahren sein soll erschließt sich mir nicht ganz. Man kann es auch sehr gut mit jüngeren geübten (!!!) Kindern spielen. Klar sind da die Monster-Karten dabei, aber als so schrecklich empfinde ich die nun auch wieder nicht. Da gibt es andere Spiele mit ganz anderen Karten ... Ein deutlicher Kritikpunkt ist die monströse Schachtel. Warum müssen die Ausmaße bei diesem Spiel nun wieder um ein paar Zentimeter in die Breite und in der Höhe nach oben gehen? Vor allem, da es vollkommen unnötig ist! Das Spiel läßt sich aus meiner Sicht wesentlich kompakter verpacken! Aber anscheinend muß ja irgendwie der hohe Verkaufspreis gerechtfertigt werden ...

* Majesty: deine Krone, dein Königreich

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.19 von Familienvater - Schnell aufgebaut - und wenn man schon ein paar Partien intus hatte auch nach 30 Minuten schon wieder fertig gespielt. Hatte ich anfangs noch das Gefühl, da würde taktisch einiges gehen, so kam im Laufe de Zeit mehr und mehr die Gewißheit durch, daß es durchaus sehr vom Glück abhängig ist, ob die starken Karten, die man zum Gewinnen braucht, gerade dann in der Auslage liegen, wenn ich dran bin - und ob ich sie mit meinen Meeple erreichen kann. Den großen Vorteil dieses Spieles sehe ich, daß es durchaus Spaß machen kann (wenn man nicht allzu viel Spieltiefe erwartet), der Frust sich beim Pech im Spiel in Grenzen hält (es dauert schließlich nicht so lang) und man es eben mal schnell zwischendurch spielen kann. Quasi als Absacker eines Spielenachmittages oder -abends. Aus pädagogischer Sicht ist es noch mit am Besten, daß man quasi permanent am Rechnen ist, da fast immer Geld für einen abfällt. Und da die Pokerchips, die von der Handhabung top sind, begrenzt sind, muß man andauernd die niedrigen Werte gegen höhere tauschen. Das ist für Grundschüler Kopfrechnen am Stück. :-)

* Archipelago

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.19 von Störbot - Einfach nur unausgegoren, unstimmig und schlecht.

* Blood Rage

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.19 von Störbot - Ganz nett, aber man kann "ausgeknockt" werden und hat dann keine Chance mehr, seine Figuren wieder ins Spiel zu bringen.

* Brass: Birmingham

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.19 von Störbot - Ein gutes Spiel, das ich gerne wieder mitspiele. Mein kleiner Kritikpunkt sind die für mich teilweise aufgesetzten und konstruierten Regeln (Eisen überall verfügbar, Kohle nur, wenn sie durch das Streckennetz erreichbar ist, Bier immer verfügbar wenn es mein eigenes ist, aber "Fremdbier" nur, wenn durch mein Streckennetz erreichbar) die den Spielfluss aber nicht beeinflussen. Für 6 Punkte ist mir zuviel Downtime im Spiel. ich kann zwar meine Züge grob planen, kann aber nie wissen, was genau die Mitspieler machen, da man deren Karten nicht kennt.

* Castle Rampage

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.19 von Störbot - Wir fanden das witzig und stimmig umgesetzt. Viele Karten mit vielen (manchmal nicht ganz eindeutig erklärten) Aktionen und Funktionen. Dadurch ist jede Runde anders, unsere Runden dauerten von 5 Min. bis 50 Min. Würde ich jederzeit wieder mitspielen.

* Coimbra

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.19 von Störbot - Mir hat es nicht gefallen. Die Mechanismen fand ich überladen und alles irgendwie schonmal dagewesen. Es spielt sich flüssig, auch wenn es 100 Dinge zu beachten gilt. Sollte es passieren, das man beim "Bieten" auf Karten von einem anderen Spieler "rausgeworfen" wird, so bekommt man dafür zwar einen kleinen Trost, wird dies aber im gesamten Spiel nicht wieder aufholen können. Dann spielt man 90 Minuten nur noch mit. Das emfinde ich hier genau so ätzend wie etwa bei Nations.