Rezension/Kritik - Online seit 04.11.2012. Dieser Artikel wurde 4787 mal aufgerufen.

The City

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Thomas Lehmann
Illustration: Klemens Franz
Verlag: AMIGO
Rezension: Andreas Hirz
Spieler: 2 - 5
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2011
Bewertung: 4,1 4,1 H@LL9000
3,5 3,5 Leser
Ranking: Platz 4556
Download: Kurzspielregel [PDF]
The City

Spielziel

Wer baut am schnellsten aus seinen Gebäude-Handkarten eine ausreichend gewinnbringende Stadt?

Ablauf

Ich erhalte als Städtebauer wie alle anderen Mitspieler jeweils 5 Handkarten. Davon wähle ich nun ein Gebäude (= 1 Karte) aus, das ich in dieser Runde bauen möchte. Die ausgewählte Karte lege ich zunächst verdeckt vor mich ab. Die Karten enthalten übrigens neben der Bezeichnung des Gebäudes (und da geht es von Wohnhäusern, Einkaufspassagen, Parkhäusern, Kaufhäusern über Wolkenkratzer bis zu Autobahnkreuzen) die Baukosten (= der Preis in Karten, den ich für das Bauen bezahlen muss) sowie das Einkommen und die Siegpunkte, die mir das Gebäude nach dem Errichten einbringen.

Haben alle eine Gebäudekarte gewählt, werden diese aufgedeckt. Ich bezahle nun die Baukosten, indem ich von meinen Handkarten die entsprechende Kartenzahl ablege und darf das Gebäude nun in meine persönliche offene Auslage platzieren. Nachdem meine Mitbauer dies ebenfalls für ihre Bauten getan haben, berechne ich mein individuelles Einkommen: Für all meine Auslage-Karten addiere ich den Wert, der sich jeweils hinter dem Einkommen-Symbol befindet. Das Einkommen bedeutet genau die Anzahl der Karten, die ich nun vom Nachziehstapel ziehe, um damit meine Handkarten wieder zu ergänzen.

Nun erfolgt noch die jeweilige Ermittlung der Siegpunkte für alle Spieler: Auch hierfür ist ein bestimmtes Symbol in der persönlichen Auslage jedes Spielers zu addieren. Der Gesamtwert wird für jeden Spieler notiert, und die nächste Runde beginnt: Aus meinen Handkarten wähle ich wiederum ein Gebäude, das ich in dieser Runde errichten möchte.

Das Bauen und das anschließende Ermitteln des Einkommens und der Siegpunkte setzt sich solange fort, bis ein Spieler 50 Siegpunkte erreicht oder überschritten hat.

Fazit

Es handelt sich hier um ein Kartenaufbauspiel. Zum Spielen benötige ich noch Stift und Papier, was jeden Haushalt nicht vor größere Probleme stellen sollte. Das Spiel, welches neben der guten und verständlichen Regel nur noch die 110 Gebäudekarten beinhaltet, ist sicherlich kein Taktikhammer - dafür ist es doch zu glückslastig. Das Design der Karten erinnert mich stark an die 80er-Jahre (die Älteren erinnern sich vielleicht auch), sodass ich bei THE CITY gelegentlich Duran Duran, Spandau Ballet oder Wham auf den Gebäuden erblicke, aber wahrscheinlich haben die Bands außer den Neon-Lichtern der Großstadt nix kennen gelernt.

Es gibt Kombinationen von Karten, die mir durch das Sammeln bestimmter Kartensymbole, gepaart mit ausliegenden Multiplikatoren, ein Mehrfaches an Siegpunkten und/oder Einkommen bescheren. Zudem dürfen bestimmte Gebäude erst gebaut werden, wenn ich zuvor bereits andere Gebäude ausgelegt habe. Diese Faktoren sind gut durch entsprechende Piktogramme oder Text auf den Karten erklärt. Die Kombinationen lassen verschiedene Taktiken zu, aber die passenden Karten wollen auch erst mal gezogen werden. Wichtig ist hierbei auch, wann ich von einer eventuell zunächst einkommensorientierten Taktik auf die Siegpunkte umschwenke: Wenn ich hier den optimalen Zeitpunkt verpasse, heimsen meine Mitspieler womöglich den Sieg ein und ich sitze inmitten meiner Luxus-Bauten in meiner Loser-City. Das will doch keiner.

Nicht übersehen: Bei der Ermittlung der Siegpunkte werden alle bereits vorhandenen Siegpunkte meiner Auslage erneut mitgezählt. Dadurch sind 50 oder mehr Punkte schnell (15 - 20 Minuten) erreicht. Wie gesagt, die Einstiegshürde ist ziemlich gering.

Mich stört die geringe Interaktion bei dem Spiel: Alle Phasen können gleichzeitig durchgeführt werden und lediglich bei einigen Karten-Kombinationen bringen mir auch die Auslagen der anderen Vorteile. In den Testrunden war der Vorteil guter Handkarten in den ersten zwei Runden später meist nicht mehr wettzumachen. Dies trat jedoch nicht immer auf und zudem ist die Spieldauer kurz. Für den Wiederspielreiz galt dies regelmäßig auch. Aber als Absacker oder Einstieg für einen Spieleabend kann ich mit THE CITY nichts falsch machen.

Rezension Andreas Hirz

'The City' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung The City: 4,1 4,1, 14 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.09.12 von Andreas Hirz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.10.11 von Andreas Frank - Wenn Race for the Galaxy ein aufgepumptes San Juan ist und The City ein eingedampftes Race for the Galaxy ist The City dann gleich San Juan? Spaß machen beide und ohne Wertungsmaterial hätte San Juan auch in die gleiche kleine Schachtel wie The City gepasst. Auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung, wenn man San Juan noch nicht hat.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.11.11 von Rene Puttin - Viel Spiel in wenig Zeit für wenig Geld. Top Preis-Leistungsverhältnis
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Henning Knoff - Nettes, kurzes Spiel für alle, denen San Juan oder Race for the Galaxy zu kompliziert ist. Hoher Glücksfaktor und praktisch keinerlei Interaktion, aber bei 20 Minuten Spieldauer zu verschmerzen. Gut für ein Picknick oder ähnliches, auch mit Wenig-Spielern.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Michael Timpe - Guter Ansatz, aber Nein. Man kriegt zu schnell viel zu viel Handkarten, so dass man ab der vierten Runde keinerlei Entscheidungen mehr hat. Und es gibt einfach mindestens zwei Killerkombos, wer die am Anfang baut, gewinnt das Spiel. Das ist doch etwas unausgewogen und die Funktionen und Abhängigkeiten der Karten sind hauptsächlich Blendwerk.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.12.11 von Michael Kahrmann - Schönes 2-3 Personenspiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.02.12 von Randolph Betten - San Juan - EXTRA LIGHT LIGHT. Die Kurz- und Einfachversion vom Alea-Klassiker. Tolles Spiel für wenig Geld.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.10.12 von Bernd Eisenstein - Als lockerer San Juan Clon wirklich gelungen-gefällt mir wirklich ziemlich gut
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.10.12 von Michael Andersch - Wer hat, dem wird gegeben, wer nicht hat, der kuckt in die Röhre. Ob man hat ergibt sich nur aus dem Nachziehglück. Auch wenn es wirklich nicht lange dauert - auch für 15 Minuten mag ich mittlerweile keine weiteren Partien folgen lassen. Abgesehen davon ist es eigentlich ein Mehrpersonen-Solitärspiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.10.12 von Steffen Wallraff
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.10.12 von Jost Schwider - San Juan in einfach - sozuagen zum Anfixen von Wenigspielern. Der hohe Glücksfaktor ist dank der kurzen Spieldauer absolut akzeptabel! ;o)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.10.12 von Stephan Gehres - Eines der meistgespieltesten Spiele bei uns seit Essen 2011. Liegt wohl vor allem an der kurzen Spieldauer. Macht Spaß, auch wenn es durch den Glücksanteil nicht immer fair ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.12 von Andreas Odendahl - Dauerbrenner - Wenn man regelmäßig gegen den gleichen Spieler verliert (jemand, den ich als sehr spielstark ansehe), dann ist das für mich ein Zeichen, das es nicht immer so wahnsinnig glücksabhängig, wie manch einer denkt. Und ich bin wahrlich auch nicht der schlechteste Spieler bei diesem Spiel...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.08.13 von Hardy Jackson - Es ist genauso, wie Michael Timpe schreibt. Soll ein vereinfachtes, schnelles Suburbia sein, was von der Idee her auch funktionieren könnte, leider aber funktioniert das Spiel so übehaupt nicht. Nach ien paar Runden bekommt man immer soviele Karten, dass man jede beliebig teure Karte locker kaufen kann. Da hat der Autor sich nicht die Mühe gemacht, sich was zur Behebung der offensichtlichen Mängel des Spielsystems einfallen zu lassen. Ärgerlich.

Leserbewertungen

Leserwertung The City: 3,5 3.5, 24 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von W.Heidenheim
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Rodriguez - Leider sehr unausgegoren. Wer einen guten Start erwischt, muss nur noch sauber ins Ziel trudeln. Und das war\'s dann? Ein Vorsprung nach 2 Runden wurde bei uns noch nie (!) eingeholt, nach bestimmt 20 Partien. 20 Partien? Ja, denn irgendwie reizt es trotzdem, es nochmal zu versuchen - es ist ja auch unheimlich kurz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Denis Fischer - San Juan in schnell und einfach. Und genau das will es sein. Killerkombo? Egal, das nächste Mal gehts anders.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Frank Bergner - Knackig kurzes Kartenspiel mit Tiefgang.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Günter D. - Das perfekte kleine Spiele für zwischendurch! Mehr habe ich auch nicht erwartet - anspruchvollere Kost gibt es schließlich inzwischen auch genug.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Wolfram Dübler-Zaeske - kurzes und gut, mit einigen möglichkeiten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Scholle
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.12.11 von vanM - Ok, weil es so kurz ist. Nicht wirklich gut, weil der Glücksfaktor sehr hoch ist und ein Führender ganz selten eingeholt werden kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.12.11 von Ernie - Ein Werk mit einem wirklich sehr "tiefen Gang" bei dem sich zwangsläufig die Frage stellt, warum die Macher glauben, dass die avisierten Wenigspieler die Schachtel mehr als ein halbes Dutzend Mal auspacken, wenn selbige herausgefunden haben, dass die Hälfte der (Spiel-)Zeit für weitgehend sinnfreies Warten auf den Zieleinlauf des -infolge der Unausgewogenheit der Karten- Führenden draufgeht. Cui bono?
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.01.12 von Razorback
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.03.12 von Jonathan Kober - Ein Spiel, das ich wirklich mögen wollte - als großer Race-for-the-Galaxy-Fan. Aber: Schon die Grafik gefällt mir nicht, das Spiel selbst ist sehr schnell vorbei und ohne das Gefühl dabei sinnvolle Entscheidungen getroffen zu haben. Damit fehlt dem Spiel so ziemlich alles, was sein Vorbild so spielenswert machte.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.03.12 von Paul Arnesen - Immer wieder werden erfolgreiche Spielkonzepte vereinfacht um eine noch grössere Masse ansprechen zu können. Doch irgendwann leidet das Spiel und der Funfaktor. Diese Grenze wurde hier leider erreicht/leicht überschritten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.10.12 von Frank Solnitzky
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.12 von Jörn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.12 von Michael Behr - Nettes Spiel, aber nach einigen Spielen nur ein noch geringer Wiederspielreiz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.12 von Martin Schipper
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.12 von Hans Huehnchen - Glueckslastiges kleines Spiel fuer zwischendurch. Macht Spass!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.11.12 von Tim Mertens - Erst kann man kaum was machen und dann isses plötzlich schon vorbei. Ich finde auch die Aufmachung völlig unansprechend.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.11.12 von docholz - Das Spiel will nicht mehr sein als es ist, und es macht Spass, auch aufgrund seiner kurzen Spieldauer.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.11.12 von Marco Stutzke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.11.12 von Braz - mir hat`s nicht gefallen: Irgendwie habe ich das Gefühl, als das beim eigentlichen Ende erst die Hälfte vom Spiel rum ist.....einen großen Wiederspielreiz hat es zudem auf mich nicht ausgeübt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.08.13 von Max Heininger - The City ist schon sehr glückslastig und in gewissen Bereichen aus unausgeglichen. Aufgrund der kurzen Dauer kommt es trotzdem aber ab und zu auf den Tisch und weiß dann auch zu gefallen. Ein Hit ist es aber sicher nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.12.13 von Dencer - Zu hoher Glücksfaktor für mich, mehr als 3 Punkte gibt es dafür nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.09.16 von Koeppquist - Einfach, schnell, gut

Leser die 'The City' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'The City' auf unseren Partnerseiten