Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Mglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekufern die Mglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* KeyForge: Ruf der Archonten / Call of the Archons

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.12.22 von felixs - Es ist ziemlich schwer, etwas allgemeines ber Keyforge zu sagen, da das Spiel sehr stark daran hngt, welche Decks verwendet werden. Denn jedes Deck ist als Unikat zusammengestellt - was ich grundstzlich eine reizvolle Idee finde. Insgesamt ist es ein nettes Duellspiel, welches durchaus Spass macht, wenn es gut luft. Wenn es schlecht luft, kann es aber auch frustig und langatmig werden - mein Eindruck ist bisher nicht, dass das alle Spielelemente gut miteinander harmonisieren. Wenn es gut luft, gibt es interessante Konflikte. Wenn nicht, kann es auch zu einem eher den Abarbeiten des Decks kommen, wobei man sich ggfs. noch nicht einmal sehr stark in die Quere kommen muss. Es kann auch dazu kommen, dass (fr meinen Geschmack) zu viele Karten mit zu vielen Effekten im Spiel sind, das wird dann unbersichtlich. Ob das passiert, hngt oft eher von der Interaktion der Decks als von der Spielweise ab. SCHLIMM ist, dass keine vollstndige Regel beiliegt. Was soll das? Mit der beiliegenden "Schnellstart-Regel" kann man das Spiel nicht lernen. Daher hier die schlechte Bewertung fr die Regeln, welche ich als Unverschmtheit empfinde. Die vollstndigen Regeln (als Download auf der Herstellerseite) ist dann ganz ok und erklrt fast alles. Die deutsche bersetzung ist allerdings wiederum nicht besonders gelungen, ich hatte hufig das Bedrfnis, mir die Texte ins Englische zurckzubersetzen, um sie besser (oder gar berhaupt) verstehen zu knnen. Die Illustrationen und die Aufmachung der Karten gefllt mir nicht besonders und mit dem "Humor" kann ich auch in den meisten Fllen nichts anfangen, aber das ist Geschmackssache.

* Kingdomino

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.18 von felixs - Mich langweilt diese Domino-Variante leider kolossal. Limes mochte ich schon nicht, das hier ist noch der.

* Kniffel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.10.18 von felixs - Funktioniert. Aber Spass macht mir das nicht. Die auf den Mechanismen des Spiels aufbauenden "modernen" Wrfelspiele gefallen mir meist auch nicht. Es gibt da wirklich nicht viel zu retten. Am schlimmsten ist, dass es sich zieht und dabei ausschlielich solitr ist. Man mag einwenden, dass es ein gutes Spiel fr nebenbei ist. Aber selbst da fallen mir viele angenehmere Kandidaten ein.

* Kodama: Die Baumgeister / The Tree Spirits

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.02.19 von felixs - Im Gegensatz zu den positiven Bewertungen hier, finde ich Kodama richtig schlecht. Unbersichtlich, teilweise unklare Grafik (wo und wie genau kann man anlegen? Was ist ein Ast?), schlechte Anleitung mit Fehlern. Knnte man verzeihen, wenn das Spiel gut wre - ist es aber nicht. Der Bau des Baums will gut geplant sein, auch die Bume der Mitspieler muss man genau im Blick behalten, gute Karten muss man den Gegnern verwehren - dabei ist durchaus auch ein wenig Rechnerei ntig. Und es ist verdammt unbersichtlich und daher schwer zu sehen. Und es ist glckslastig, obwohl man den Einsatz seiner Karten sehr genau planen muss, was durchaus anstrengend ist. Tolle Grafik, aber leider vllig gurkiges Spiel.

* Mage Knight - Das Brettspiel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.11.18 von felixs - Mage Knight mchte gern ein thematisches Abenteuerspiel mit Deckbuilding-Kompontente sein. Leider klappt ersterer Teil berhaupt nicht - es ist einfach nur ein Optimierspiel mit einem eher beliebigen Thema. Und es ist viel zu kompliziert, mit einer eher migen Anleitung. Durch fehlende Zufallselemente ist der Kampf ein reines Puzzlespiel. Ich mag das alles nicht. Und hsslich finde ich es auch (der Teil ist natrlich sehr subjektiv).

* Merlin

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.10.18 von felixs - Viel zu viel von allem, dabei auch noch Mangel. Ich finde es unmglich, auch nur annhernd des berblick zu behalten. Das Thema ist selbstverstndlich sehr aufgesetzt, trgt das Spiel nicht. Kommt mir vor wie Komplexitt um der Komplexitt willen.

* Monster Expedition

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.11.20 von felixs - Relativ planloses Rumgewrfel, dazu noch jede Menge Unbersichtlichkeit und, Sonderregeln und simulierte Interaktion. Ich mag das nicht. Die Illustrationen sind hbsch. Das Thema ist offensichtlich aufgesetzt und trgt nicht. Dauert viel zu lange fr die Kniffelvariante, die es ist. Dann lieber King of Tokyo oder so.

* Neuroshima Hex!

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.01.21 von felixs - Neuroshima Hex ist (in der 3.0-er-Aufmachung) brutal hsslich, bzw. echt eklig. Ich mag das nicht. Die Wertung spiegelt das wieder - ich finde das wirklich widerlich und mag das so nicht spielen. Das Spiel ist mechanisch widersprchlich. Einerseits ist es hartes, glckloses Taktieren mit vllig berechenbaren Zgen. Andererseits spielt der Zufall beim Ziehen der Plttchen eine erhebliche Rolle und fhrt ein Glckselement ein, dass nicht recht zum sonstigen, trocken-taktischen Ansatz passt. Ich kann abernachvollziehen, warum es anderen gefllt. Und wer mit der Aufmachung zurechtkommt, der sollte sich das Spiel ruhig mal anschauen. Eindeutig ein Spiel fr zwei Spieler. Bei drei oder vier Spielern handelt man sich erhebliche Lngen, Unbersichtlichkeit und Knigsmacherei ein.

* Norderwind

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.19 von felixs - Nimmt den Entdeckungsmechanismus aus "Sternenschiff Catan" auf und macht ihn zum Hauptgegenstand des Spiels. Das knnte funktionieren, wenn noch ein paar andere Kniffe hinzugefgt worden wren. Leider ist das nicht der Fall und so wird es schnell langweilig und selbst die erste Partie htte ich lieber nicht zuende gespielt. Die Aufmachung ist Geschmackssache, in jedem Fall ist sie unntig opulent und eher mig funktional. Ich finde hier nichts, was mich reizen wrde. Das Spiel ist fr mich sogar an der Grenze zum echten rgernis.

* Patchwork Doodle

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.11.20 von felixs - Das Spiel braucht kein Mensch - leider. Ein Tetris-Wrfelspiel, was an sich eine gute Idee ist. Leider ist der Wertungsmechanismus viel zu kompliziert. Damit fllt das Spiel fr das schnelle Spiel zwischendurch mit Gelegenheitsspielern flach. Die Zusatzaktionen verschlimmern das leider und sind durchaus dazu geeignet, auch Vielspieler zu verwirren. Fr die ntige Zeit- und Konzentrationsinvestition trgt das Spiel dann aber leider nicht. Und der Glcksfaktor ist auch recht hoch - was an sich kein Problem ist, in Zusammenhang mit den anderen Problemen dann aber doch nervt.

* Qwixx gemixxt

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.12.21 von felixs - Schliee mich der hier mehrfach geuerten Meinungsrichtung an: Das Grundspiel ist besser. Die Spielbltter fr die Varianten bringen leider unntige Unbersichtlichkeiten und damit (sinnloses) Gesuche und Analysieren ins Spiel, was dem schlanken und schnellen Qwixx nicht gut tut.

* Riverside

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.23 von felixs - Leider gar nicht mein Ding. Wie bei fast allen komplexeren Wrfel-Ankreuz-Spielen, so auch hier: Zh, unbersichtlich, zu lang fr das Gebotene. Und die Rechnerei ist auch eher fr Hartgesottene. Wer solche Spiele grundstzlich mag, dem mag das zusagen. Ich finde es nicht gut. Mechanisch aber einwandfrei und teilweise recht originell. Thema natrlich ziemlich aufgesetzt, wie immer bei diesen Spielen.

* Saboteur: Das Duell

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.06.18 von felixs - Als 2-Spieler-Spiel eine brauchbare Umsetzung des bekannten Saboteur-Spiels. Das "richtige" Saboteur ist aber besser, macht mehr Spass, bietet mehr Interaktion. Zumal das Bluff-Spiel weitgehend wegfllt. Die Solo-Variante ist leider vllig uninteressant. Kann wieder weg.

* Swindler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.12.22 von felixs - Leider ziemlich gurkig. Ein Risikomanagement-Spiel ("push your luck") und im Ansatz gut. Aber leider viel zu lang. Zu zweit recht witzlos und schon zu dritt lngt es sich gewaltig. Wird nicht besser dadurch, dass man auch noch dem fhrenden Spieler gezielt schaden kann, was - berraschung - die Sache weiter zieht. Wirklich schade, denn der Grundmechanismus mit dem Ziehen aus verschiedenen Scken mit unterschiedlicher Plttchenverteilung, ist sehr reizvoll. Der Rest ist ziemlich beliebig und viel zu zh. Die Kartentexte (Sonderfhigkeiten) sind teilweise auch noch unklar. Erinnert mich vom Spielgefhl her ein wenig an Bang!, welches ich berhaupt nicht mag.

* Thunderstone

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.11.18 von felixs - hnelt Dominion sehr stark, versucht aber, statt dem abstrakten Thema von Dominion, dem Spiel eine strkere thematische Festlegung und mehr Immersion zu geben. Funktioniert fr mich berhaupt nicht - der Kampf mit den Monstern ist einfach nur eine Optimieraufgabe, taktische Elemente gibt es auch nicht. Zustzlich ist das Spiel auch noch recht aufwendig im Aufbau, weil Kartenstapel sortiert werden mssen. Ich will das nicht spielen.

* Tiny Epic Quest

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.06.18 von felixs - Unbersichtlich, schlechtes Regelwerk, viel zu klein, merkwrdige Mischung aus Glck und simuliertem Einfluss. Hssliches Material (subjektiv, aber ich habe keinen Spass an den Ansteckfiguren aus Plastik). Immerhin ist es tatschlich klein und entsprechend gut transportierbar. Auch ein paar nette Anstze (aufrsten der Figuren etc) mchte ich anerkennen. Ich mchte das nie wieder spielen.

* Berge des Wahnsinns / Mountains of Madness

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.11.20 von felixs - Das funktioniert leider berhaupt nicht. Thematisch ein Horrorspiel, die Aufmachung legt das auch nahe. Und dann ist es ein Partyspiel, bei dem Pappnasen passender wren. Vllig am Thema vorbei, leider.

* Der kleine Hobbit

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.01.21 von felixs - Leider ist das wirklich kein gutes Spiel. Die Illustrationen sind recht hbsch und das Spiel hlt sich recht eng an die Buchvorlage. Und es hat nichts mit den grausligen Filmen zu tun. Aber ansonsten... Josefundmaria... Nein, echt nicht. Es ist ein Wrfelspiel mit diversen Schikanen. Darunter merkwrdige Rtsel, die man eigentlich nur lsen kann, wenn man das Buch kennt. Darunter ein absolut bescheuerter, an "Meschugge" erinnernder Kniff, der erzwingt, dass man beim Glcksrad-Spiel etwas anderes ansagt, als man eigentlich meint - was ein bichen fr Verwirrung sorgt, aber vllig egal ist, weil ohnehin Glckssache. Darunter absurd ungerechte Punktverteilung fr verschiedene Aufgaben, an die man nur durch Glck beim Kartenziehen kommt. Eigentlich alles ist schlecht an diesem Spiel; immerhin dauert es nicht allzu lang und lsst sich halbwegs flssig spielen. Das war schon 2001 kein angemessenes Spiel fr keine Zielgruppe. (Wenn irgendwas in meiner Rezension wirr gewesen sein sollte, dann spiegelt das nur das Spiel - es gibt nmlich auch noch diverse Regellcken und -Unklarheiten als Dreingabe). Nein, bitte nicht. *Vielleicht* mit berarbeiteten Regeln als Kinderspiel zu gebrauchen, wenn auch dafr eigentlich zu komplex. Aber ich bewerte das tatschlich vorliegende Spiel. Und das ist schlimm.

* Fantastische Reiche / Fantasy Realms

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.10.22 von felixs - Pardon, aber: Was fr eine Grtze. Das Spielprinzip (Karte ablegen, Karten tauschen, ein wenig wie Poker) ist OK. Aber die Art, wie hier Komplexitt erzeugt wird, ist eine Zumutung. Jede Karte hat Auswirkungen auf andere Karten, jede Karte gibt es genau ein Mal. Karten haben Punktwerte, die modifiziert werden. Dabei sind Werte wie -2, 9, 15, -5 etc. mglich. Auerdem diverse Schlsselwrter, Ausschlussverfahren und andere Auswirkungen. Eigentlich msste man diese Dinge berblicken und im Kopf durchrechnen. Kann aber kaum jemand. Es ist eines dieser Spiele, die man vollstndig verinnerlicht haben muss, um sie sinnvoll spielen zu knnen - und dann luft es quasi im Autopiloten-Modus. Ich mag sowas nicht. Und die Rechnerei ist eine Unverschmtheit. Zu guter letzt msste man eigentlich auch noch mitberechnen, was die Gegner machen, wie sich das auf die Punkte auswirkt und wem man was verweigern muss. Kartenglck spielt natrlich eine wichtige Rolle, ebenso wie vermeidbare Fehler berforderter Mitspieler. Die Abrechnung am Ende ist hndisch kaum fehlerfrei durchfhrbar - dafr nimmt man dann ein eigens dafr geschaffenes Computerprogramm. Nein, im Ernst. Was soll das?

* Just 4 fun

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.21 von felixs - Pardon, aber: Was fr eine Grtze. Vielleicht fr die Vertretungsstunde im Matheunterricht ganz nett. Denn Kopfrechnen ist hier gefragt. Und zwar Kopfrechnen satt. Und da die wenigsten Menschen so blitzschnell kopfrechnen knnen, wie man hier msste, wird es halt sehr zh. Es zahlt sich nmlich aus, alle mglichen Kombinationen durchzurechnen. Und dann ist auch noch der Grundmechanismus recht zh. So gern ich simple und mechanisch ungeschnrkelte Spiele mag - das hier ist mir zu de, zu langwierig, zu freudlos. N. Bitte echt nicht.