Rezension/Kritik - Online seit 11.01.2009. Dieser Artikel wurde 15127 mal aufgerufen.

Diamonds Club

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Rdiger Dorn
Illustration: Franz Vohwinkel
Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
Rezension: Ralph Bruhn
Spieler: 2 - 4
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2008
Bewertung: 4,9 4,9 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 217
Download: Kurzspielregel [PDF]
Diamonds Club
Auszeichnungen:2009, Essener Feder fr beste Regel2009, Spiel des Jahres Empfehlungsliste

Spielziel

Im exklusiven Diamonds Club spielt Geld für die Mitglieder keine Rolle. So dreht es sich bei diesem Spiel nicht darum, das meiste Geld zu scheffeln, sondern den schönsten Garten Englands zu errichten. Die attraktiven Gartenelemente müssen mit Edelsteinen finanziert werden. Das an sich ist kein Problem - dazu lassen die Clubmitglieder ihre Beziehungen zur Edelsteingewinnung spielen. Aber wer nutzt seine Möglichkeiten am effektivsten?

Ablauf

Ganz schön langweilig, wenn man so stinkreich ist wie wir - die Mitglieder des Diamonds Club ...
Zur Abwechslung hilft da eine kleine Wette unter Gleichgestellten - wer von uns schafft es, innerhalb einer bestimmten Zeit den prächtigsten Garten Englands zu erschaffen? Es geht um den Vorsitz des altehrwürdigen Nobel-Clubs!

Wir starten jeweils mit einem jungfräulichen Gartengelände, das es im Laufe mehrerer Runden zu bebauen gilt. Um der Spielerehre Genüge zu tun, starten wir alle mit demselben Kapital: 10 Münzen. In bestimmten Kategorien können wir Boni erzielen, die wir in drei "Entwicklungs-Skalen" festhalten. Runde für Runde durchlaufen wir im Wesentlichen die folgenden drei Phasen:

1. Kaufphase
Vor uns befindet sich ein variabler, aus "Streifen" bestehender Marktbereich, dessen Felder Symbole tragen, die für eine bestimmte Aktion stehen. Reihum setzen wir unsere Münzen auf die Felder und führen die jeweilige Aktion aus. Die Nutzung eines Feldes kostet eine Münze plus der Anzahl der Münzen auf den direkten Nachbarfeldern. Jeder führt so viele Aktionen aus, bis er passt oder keine Münzen mehr hat.
Folgende Aktionsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Erwerb einer Edelstein- oder mit einer Ziffer versehenen Schiffs- bzw. Schürfrecht-Karte: Ein kompletter Satz dieser drei Kartensorten erlaubt in der nächsten Phase die Produktion von Edelsteinen.
  • Weiterentwicklung einer der Kategorien "Wert von Bäumen", "Ertragssteigerung (Technik)" und "Anzahl Münzen": Über die "Baumwertskala" wird festgelegt, wie viele Siegpunkte das Gartenelement "Baum" am Spielende bringt. Die "Technikskala" zeigt an, wie viele Extra-Edelsteine in der Produktionsphase eingenommen werden. Über die "Münzskala" kann das Startkapital jeder Runde erhöht werden.
  • Bau eines Gartenelements mit Tieren: Das ist die einzige Möglichkeit, ein Gartenelement ohne Abgabe von Edelsteinen zu bauen.
  • Schritte auf der Startspielerskala gehen: Über die Positionierung auf der Startspielerskala wird ermittelt, in welcher Reihenfolge wir in der Bauphase unsere Bauaktionen durchführen und wer die nächste Kaufphase beginnen darf.

Am Ende dieser Phase werden jeweils ein Bonusdiamant für die meisten Restmünzen und für die vorderste Position der Startspielerleiste verteilt.

2. Produktionsphase
Jetzt geht's an die Edelsteinproduktion: Für einen Satz Edelstein-, Schiffs- und Schürfrechtkarten erhalten wir Edelsteine entsprechend der Farbe der abgegebenen Edelsteinkarte. Die Menge richtet sich nach der niedrigeren Ziffer auf den Schiffs- und Schürfrechtkarten. Ggf. kommt ein Bonus über die Produktionsskala dazu.

3. Bauphase
In der Reihenfolge der Startspielerleiste kaufen wir mit unseren erwirtschafteten Edelsteinen Gartenbauelemente. Jedes der 4 verschiedenen Gartenelemente kostet eine bestimmte Kombination von 3 Edelsteinen. Durch jeden Kauf eines Gartenelementes einer Sorte verteuert sich diese in der laufenden Runde für die anderen um einen beliebigen Edelstein - daher ist die Kaufreihenfolge besonders relevant.

Rundenende/Spielende
Wenn alle gepasst haben, werden die Marktfelder neu ausgelegt. Die Phasen werden wiederholt, bis einer von uns seinen Garten vervollständigt hat.

Jetzt kommt's zur Auswertung: Für Bäume gibt es je nach Entwicklung der Baumwertskala 2 - 6 Punkte, für einen Dreiersatz Tierplättchen 10 Punkte und für jedes Gartenelement 4 Punkte. Dazu sorgen bestimmte Gartenelementkombinationen für Bonuspunkte. Sieger ist, wer den prachtvollsten Garten errichten konnte - also die meisten Punkte erzielt hat.

Die Siegerehrung feiern wir natürlich standesgemäß im Diamonds Club - man gönnt sich ja sonst ... auch alles!

Fazit

Blasiert und etwas gelangweilt blicken die Mitglieder des Diamonds Club vom Cover herab. Das finde ich zwar nicht besonders ansprechend, passt aber gut zum Thema des Spiels - denn dieser Langeweile entspringt die Idee, den wertvollsten Garten Englands zu errichten.

Das sehr reichhaltige Spielmaterial passt gut dazu: Sowohl die "Edelsteine" als auch das weitere, aus angenehm stabilem Karton gefertigte Material machen einen hochwertigen Eindruck. Lästig ist höchstens, dass das Sortieren des Materials vor dem Spiel recht lang dauert. Ein kleiner Wermutstropfen soll nicht verschwiegen werden: Da der Spielplanrahmen nicht ganz plan aufliegt, rutschen die dünneren Spielfeldteile, also die Marktstreifen, gerne unter den Rahmen - warum hat man diese Teile nicht in der gleichen Stärke wie den Rahmen produziert?

Die Spielregel lässt keine Wünsche offen: Übersichtlich und ausreichend mit Bildern und Beispielen versehen, werden alle Regelfragen beantwortet. Lediglich bezüglich der Startspielerregelung ist anfangs etwas verwirrend, dass die Spielerreihenfolge in der Kaufphase von hinten nach vorne und in der Bauphase von vorne nach hinten durchgeführt wird.

Der Verteilungsmechanismus der Kaufphase ist genial - ich mag diese indirekten Interaktionsmechanismen. Selbst wenn ich ein Feld besetze, das meine Mitspieler nicht interessiert, kann ich immer noch darauf achten, deren Wunschfelder teurer zu machen - und damit letztendlich deren Aktionsanzahl zu reduzieren.

Auch die - wie gesagt zunächst etwas kompliziert wirkende - Startspielerregelung gefällt mir sehr gut: Man kann in der Kaufphase Einfluss auf die Spielreihenfolge der Bauphase nehmen und sogar Startspieler der nächsten Runde werden. Wer das schafft, startet aber mit einem Rückstand auf der Startspielerleiste in die nächste Runde, so dass meistens die Startspieler wechseln. In der Bauphase sollte man ggf. darauf achten, in welcher Reihenfolge man die Gartenelemente errichtet - zum einen, damit einem die Bonuspunkte nicht weggeschnappt werden und zum anderen, um den Mitspielern die voraussichtlich geplanten Bauvorhaben zu verteuern.

Diese Mechanismen sind besonders für Spieler geeignet, die keine direkten Konfrontationen mögen - also auch für harmonische Familiennachmittage, da sie wenig direkte "Ärgerelemente" beinhalten.

Nun komme ich zu einer Eigenschaft des Spiels, die ein Mangel sein KANN, aber nicht MUSS - die Strategien. Grob gesagt existieren drei Basisstrategien - eine Mischung der Strategien führt hier selten zum Erfolg:
1. "Baum-Strategie": In der ersten Runde wird eine Technikentwicklung durchgeführt, danach die Baumskala bis zum Ende entwickelt und ansonsten werden möglichst viele Edelsteine gesammelt - deren Farbe ist für Bäume egal. Gebaut werden außer den Pflichtgebäuden ausschließlich Bäume.
2. "Bonus-Strategie": Man ignoriert die Bäume und baut möglichst viele Gartenelemente, um die Bonuskarten abzugreifen.
3. "Tier-Strategie": Man sammelt so viele Tierplättchen wie& möglich und erst in zweiter Linie Edelsteine. Damit kann das Spiel sehr beschleunigt, d. h. verkürzt werden - also bevor die anderen Strategien greifen.

Dabei habe ich folgendes beobachtet: Spielt nur einer die Baum-Strategie, ist er von den anderen kaum zu schlagen. Spielt ein zweiter auf Bäume, werden die Bäume teurer, so dass ein Tier-Stratege rechtzeitig das Spiel beenden kann, bevor die beiden genug punkteträchtige Bäume anpflanzen konnten. Die Bonus-Strategie wiederum hat nur dann Chancen, wenn alle anderen keine eindeutige Strategie verfolgen.

Das Problem dabei ist, dass dies oft nicht alle Mitspieler wissen. Wer aus dem Bauch heraus passend zum Spiel einen möglichst abwechlungsreichen, schönen Garten errichten möchte, kann gegen einseitig orientierte und thematisch langweilige Gärten nicht gewinnen. Denn dann erhält man weder viele Bonuskarten noch viele lukrative Bäume. Klare, einseitige Strategien sind also wichtiger für den Sieg als spontane taktische Entscheidungen.

Am spannendsten ist das Spiel daher dann, wenn allen Beteiligten diese Möglichkeiten bekannt sind. Dann weiß der Baum-Stratege, dass er auch einige Tierplättchen nehmen muss, um das Spiel zu verlängern und die anderen wissen, dass man dem Baum-Spieler wenigstens die billigen Bäume wegschnappen und das Spiel beschleunigen muss. Denn je mehr Bäume der Baum-Spieler errichten kann, umso mehr schwinden die Chancen der anderen.

Trotz dieser kleinen Einschränkungen ist Diamonds Club ein für alle Spielerzahlen sehr empfehlenswertes flottes Spiel ohne lange Wartezeiten, das sowohl für die lockere Familienrunde als auch für Freunde anspruchsvollerer Spiele geeignet ist.

Rezension Ralph Bruhn

Anmerkung: Zur besseren Lesbarkeit der Texte verwenden wir hufig das generische Maskulinum, welches sich zugleich auf weibliche, mnnliche und andere Geschlechteridentitten bezieht.

'Diamonds Club' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Diamonds Club: 4,9 4,9, 17 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.09 von Ralph Bruhn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.08 von Tommy Braun - Eines der Higlights in Essen 08 in der Kategorie Familientauglich. Als Goa light wrd ich's nicht bezeichnen auch wenn Parallenen sicher vorhanden sind.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.11.08 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.11.08 von Rene Puttin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.12.08 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.09 von Kathrin Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.09 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.09 von Horst Sawroch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.09 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.01.09 von Nicole Biedinger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.01.09 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.03.09 von Bernd Eisenstein - Grssliches Thema, aber sehr solides Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.04.09 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.10.09 von Katrin Husmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.03.10 von Michael Kahrmann - Die etwas ungelenke Startspielerregelung trbt den Spielspa ein wenig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.12 von Silke Hsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.05.12 von Mahmut Dural - Toller Mechanismus, schnes Familienspiel. Finde nicht , dass die erwhnte Baumstrategie so stark ist. Angenehme Spieldauer, Material in Flle, leichter Einstieg. Solide 5 Punkte nicht mehr.

Leserbewertungen

Leserwertung Diamonds Club: 5,0 5.0, 31 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.09 von Würfel 66 - Mal wieder ein toller "Dorn" :o))
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.09 von Claus Fischer - Kurzweiliger und interessanter Spielablauf, sowohl fr Vielspieler als auch fr Familien geeignet. Ein wirklich gelungener Wurf von Rdiger Dorn! Die Suche nach dem Haar in der Suppe: Die Grafik knnte nach einem Geschmack noch etwas schner sein, zudem leichte Unklarheiten in der Spielregel. Die Baum-Strategie scheint relativ stark zu sein und muss aktiv von den Mitspielern durchkreuzt werden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.09 von OMI - Bei diesem Spiel habe ich mit der Bewertung so meine Probleme. Es ist ein gutes Spiel, der Einstieg sehr einfach. Es ist variabel und hat auch einigen Tiefgang. Letztendlich strt mich aber, dass man sein Spiel nicht aufbauen kann. Klar, man entwickelt den eigenen Garten und verfolgt dabei bestimmte Strategien - aber letztendlich findet jede Runde komplett neu statt - egal was vorher geschah. Als Fazit berlege ich mit immer, ob ich an einem der wenigen Spieletag zu diesem Spiel greifen wrde, wenn es neben anderen guten Spielen im Regal liegt. Und da befrchte ich, wrde ich eher zu anderen Spielen greifen. Und das - ich wiederhole mich, obwohl ich das Spiel ansich gut finde.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.09 von Ernie - Mehr ein Taktik- als Strategiespiel mit berschaubaren Mglichkeiten, gut doch, aber in der Tat sind die Alternativen Legion.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.01.09 von Frank
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.09 von Eric Boschman
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.09 von Thomas Khnemann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.01.09 von Michael Schlepphorst
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.05.09 von ode - In meinen Augen ein Spitzenspiel! Nicht zu komplex und wunderbar rund! Perfekt fr die anspruchsvolle Runde mit Familie und Freunden!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.06.09 von Axel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.06.09 von mibi
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.07.09 von Knightsbridge - Wunderschnes Material die richtige Stimmung. Ein Spiel, das man immer wieder gerne spielt. Sehr gelungen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.10.09 von Michael Metternich
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.10.09 von Wolfram Dbler-Zaeske
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.11.09 von Frank H. - Ein sehr schn ausgestattes Spiel! Klasse Mechanismen. Empfehlenswert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.10 von Martina Gerke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.04.10 von Frank Bergner - Sehr gut konzipiertes Spiel mit toller Aufmachung. Ein Highlight des Spieljahres 2009. Die "Waldstrategie" scheint die Gewinnchancen zu erhhen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.10 von Dirk Grundmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.08.10 von rolf - Man sollte schon die Mitspieler ber die verschiedenen Strategien informieren, sonst macht das Ganze keinen (fairen) Spass.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.10 von Marc Jnger - Wre die Pappe fr den mittleren Teil des Plans dicker, gbes eine "6" fr die Aufmachung. Man muss brigens wirklich aufpassen, was die "Baum-Menschen" so alles anstellen. berhaupt muss man sich unbedingt merken, dass man auf eine ganz spezielle Strategie hinspielt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.11 von Maja
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.02.11 von Andre - Optisch ein wunderschnes Spiel. Viel hochwertiges Material, dass leider in der Spieleschachtel nicht ordentlich untergebracht werden kann. Die Baumstrategie scheint mir auch viel zu mchtig zu sein, da in meinen bisherigen Partien diese immer gewonnen hat. Ansonsten sehr schner Spielemechanismus, etwas Glck, etwas Interaktion, Konkurenzdruck machen gute Laune beim Spielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.11 von Max Heininger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.06.11 von Waiko - Originell, spannend, gut verstndlich. Eins der besten Spiele aus dem Hause mit dem blauen Dreieck.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.08.11 von Shamrock - Der Sielplan ist eine Augenweide, das Material von guter Qualitt und stimmig, die Spielidee originell. Es macht ganz einfach Spass, in dieses nicht allzu komplexe Spiel einzusteigen oder es nach einer lngeren Pause wieder hervorzunehmen. Auch zwei Spielern mssen beim Spielreiz keine Abstriche machen. Neulinge knnen nach der Einfhrung problemlos mittun. Die Waldstrategie ist tatschlich stark, aber wenn die Mitspieler das auch wissen, ist sie kein Garant fr den Sieg. Insgesamt ein rundum gelungenes, sehr schnes Spiel, das ber lange Zeit bestens unterhlt und viel Freude bereitet.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.03.12 von Glsm Dural - Fr Familien wie geschaffen. Tolles Material und flott zu spielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.10.12 von Uwe H. - Diamonds Club ist fr mich eines der Spiele, die zu Unrecht relativ wenig Beachtung gefunden haben und von der Flut der nachfolgenden Spiele schon wieder unter den Stapel der neueren guten Spiele verschwunden ist. Flssiger Spielverlauf, mehrere Taktiken, guter Spannungsbogen. Vor zwei Wochen mal wieder aus dem Regal geholt und spannende 1,5 Stunden erlebt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.10.17 von Andreas Freye - Nun kam also dieser Klassiker von Dorn auch mal auf den Tisch. Gefllt mir recht gut, trotz vermeintlicher Siegstrategie gibt es mehrere Wege zum Sieg, so fern man denn hauptschlich des Siegens wegen spielt. Allen anderen bereitet das Spiel wohl auch so Freude. Es sieht recht gut aus, spielt sich flott und bietet viel indirekte Interaktion und die Marktphase finde ich hchst gelungen und spannend. Mir gefllts.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.10.17 von Mike Camen
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.04.20 von Klaus Seitz - Das Spiel fliegt zu Unrecht etwas unter dem Radar. Fordernd, aber nicht zu kompliziert und sehr unterhaltsam.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.05.21 von Peter Steinert - Recht gut gealtertes Taktikspiel, auch wenn einige Aspekte sich aus heutiger sicht eher konventionell anfhlen. Zu zweit bleibt die Bauphase leider etwas zahm, dafr ist der Bietmechnismus groe Klasse.

Leser die 'Diamonds Club' gut fanden, mgen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Diamonds Club' auf unseren Partnerseiten