Rezension/Kritik - Online seit 18.07.2004. Dieser Artikel wurde 34475 mal aufgerufen.

Funkenschlag (Neuauflage ´04)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Friedemann Friese
Verlag: 2F-Spiele
Rezension: Uta Weinkauf
Spieler: 2 - 6
Dauer: 120 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2004
Bewertung: 5,1 5,1 H@LL9000
5,2 5,2 Leser
Ranking: Platz 49
Funkenschlag (Neuauflage ´04)

Spielziel

In Friedemann Frieses Funkenschlag übernimmt jeder Spieler die Rolle eines Konzerninhabers, der mittels Kraftwerken Strom produzieren muss. Durch den Aufbau eines Stromnetzes müssen Städte versorgt werden. Im Spiel ersteigert man Kraftwerke und erwirbt Rohstoffe zur Stromgewinnung. Den Ausbau des Stromnetzes darf man nicht außer Acht lassen, um eine wachsende Anzahl an Städten mit Strom versorgen zu können. Am Ende gewinnt nicht der Spieler, der am meisten Städte an sein Stromnetz angebunden hat, sondern der Spieler der die meisten seiner Städte auch mit Strom versorgen kann.

Im Vergleich zu der ersten Auflage von Funkenschlag ist der größte Kritikpunkt beseitigt worden. In der Erstauflage musste man die "Stromleitungen" mit Wachsmalstiften auf dem Spielplan einzeichnen, der mit einer Spezialbeschichtung versehen war, um die Farbe der Wachsmalstifte anschließend wieder entfernen zu können. Der komplett neue Spielplan enthält nun fest vorgegebene Leitungen und Leitungskosten.

Ablauf

Der Spielplan zeigt eine Landkarte, die in 6 Gebiete mit je 7 Städten unterteilt ist, von denen je nach Spielerzahl zwischen 3 und 5 zusammenhängende Gebiete ausgesucht werden, so dass der aktive Spielbereich in jedem Spiel neu gestaltet werden kann. Jeder Spieler erhält einen Satz Holzhäuschen in einer Farbe und als Startkapital 50 Elektro (=Geld).

Abhängig von der Spielerzahl werden noch einige Vorbereitungen getroffen, die das Spielende betreffen:

  • 2 Spieler: Es wird mit 3 Gebieten gespielt. Jeder darf bis zu 4 Kraftwerke besitzen. Stufe 2 beginnt erst, wenn ein Spieler 10 Städte angeschlossen hat. Von den Kraftwerken werden 8 Karten zufällig entfernt. Das Spiel endet, wenn ein Spieler wirklich alle 21 Städte angeschlossen hat.

  • 3 Spieler: Aus dem Kraftwerksstapel werden 8 Karten zufällig entfernt.

  • 4 Spieler: Aus dem Kraftwerksstapel werden 4 Karten zufällig entfernt.

  • 5 Spieler: Es wird nur so lange gespielt, bis ein Spieler mindestens 15 Städte angeschlossen hat.

  • 6 Spieler: Zu sechst spielt man auch nur mit 5 Gebieten. Stufe 2 beginnt wenn ein Spieler 6 Städte angeschlossen hat. Das Spiel endet mit 14 angeschlossenen Städten.

Am oberen Rand des Spielplans befinden sich eine Zählleiste, mit der im Laufe des Spiels die Anzahl der Städte jedes einzelnen Spielers angezeigt werden und eine Leiste für die jeweilige Spielerreihenfolge. Am unteren Rand des Spielplans befindet sich der Rohstoffmarkt. Die Rohstoffe kann man in jeder Runde gegen Zahlung von Elektro erwerben.

Nun haben wir noch den Kraftwerksmarkt (43 Kraftwerkskarten und eine Karte "Stufe 3"). Je nach Spielerzahl werden Kraftwerke aus dem Spiel genommen. Die Kraftwerke werden bis auf das Kraftwerk 13 und die Karte "Stufe 3" gemischt. Das Kraftwerk Nr. 13 wird nach dem Mischen oben auf den Stapel gelegt. Die Stufe 3 kommt verdeckt unter den Stapel. Der Markt gliedert sich in einen "Aktuellen Markt" und in einen "Zukünftigen Markt". Die Kraftwerke bilden am Spielbrettrand eine Auslage von 2 x 4 Karten. Alle Kraftwerke, die im Verlauf des Spiels in den Kraftwerksmarkt kommen, werden ihrer Nummer nach so einsortiert, dass die niedrigsten vier Karten immer den "Aktuellen Markt" bilden.

Der Spielablauf bei Funkenschlag gliedert sich in 5 Phasen. Jeder Spieler durchläuft in Spielerreihenfolge die jeweilige Phase bevor zur nächsten gewechselt wird.

Reihenfolge festlegen:

Jede Runde wird die Spielerreihenfolge neu bestimmt. Als bester Spieler gilt immer der, der die meisten Städte angeschlossen hat. Dieser wird zum Startspieler. Bei Gleichstand gilt der Spieler als besser, der das höhere Kraftwerk besitzt. Für die Übersicht wird auf der Leiste für die Spielerreihenfolge ein Holzhäuschen jedes Spielers gesetzt.

Kraftwerke kaufen:

In dieser Phase kann jeder Spieler pro Runde maximal ein Kraftwerk ersteigern. Der führende Spieler sucht sich ein Kraftwerk aus, das versteigert werden soll und gibt ein Gebot ab. Die Summe ist beliebig, muss aber mindestens der Nummer des Kraftwerks entsprechen. Anschließend folgen die anderen Spieler in der angezeigten Spielerreihenfolge, sie können ebenfalls bieten oder passen. Dies geschieht so lange, bis nur noch ein Bieter übrig ist. Der Gewinner zahlt das gebotene Geld in die Kasse. Dieser Vorgang wiederholt sich für jeden Mitspieler. Für das verkaufte Kraftwerk wird sofort ein neues Kraftwerk gezogen und in den Kraftwerksmarkt numerisch einsortiert. Hat ein Spieler kein Interesse ein Kraftwerk zu ersteigern kann er passen, darf allerdings diese Spielrunde nicht wieder bieten. Sollte es mal vorkommen, dass keiner der Spieler ein Kraftwerk kaufen möchte, wird das niedrigste Kraftwerk aus dem Spiel genommen und durch ein neues ersetzt und entsprechend in den Markt einsortiert. Während des gesamten Spiels darf man höchstens 3 Kraftwerke besitzen.

Rohstoffe kaufen:

Jetzt können die Spieler Rohstoffe kaufen (diese Phase wird in der umgekehrten Spielerreihenfolge gespielt). Jedes Kraftwerk hat Lagerkapazitäten für die doppelte Rohstoffmenge, die zum Betrieb benötigt wird. Sollte ein Rohstoff ausverkauft sein, gibt es keine Möglichkeit weitere Rohstoffe dieser Sorte zu bekommen.

Bauen:

In der Bauphase können die Spieler ihr Stromnetz ausbauen und neue Städte anschließen. In dieser Phase beginnt ebenfalls der schlechteste Spieler (umgekehrte Spielerreihenfolge). Zu Spielbeginn besitzen die Spieler keine Städte. Jeder startet sein Stromnetz, indem er sich eine freie Stadt des aktiven Spielplans aussucht und ein Häuschen seiner Farbe dort platziert. Dieser Fortschritt wird sofort auf der Zählleiste aktualisiert. Weitere Städte werden immer von eigenen Städten aus angeschlossen.

Das Spiel besteht aus 3 Ausbaustufen. Die Stufe 2 beginnt vor Phase 5, wenn mindestens ein Spieler eine siebte Stadt an sein Netz angeschlossen hat. Stufe 3 wird begonnen, wenn die Karte "Phase 3" vom Nachzugstapel der Kraftwerke aufgedeckt wird. In der ersten Stufe des Spiels darf jede Stadt nur von einem Spieler angeschlossen werden, in der zweiten von 2 und in der dritten von 3 Spielern. Die Kosten für die Verbindung zweier Städte sind auf dem Spielplan angegeben. Man darf jede Stadt anschließen, die noch nicht durch einen anderen Spieler besetzt ist. Jeder darf alle Verbindungen der Städte untereinander nutzen und sein Stromnetz auch durch Städte führen, die man aktuell nicht anschließen kann oder möchte.

Bürokratie:

Nun darf jeder Spieler seine Kraftwerke betreiben. Der führende Spieler beginnt mit der Kontrolle, wie viele Städte er hat und wie viele er davon mit Strom versorgen (=Rohstoffe einsetzen) kann. Die übrigen Spieler folgen in der Spielerreihenfolge. Entsprechend dieser Anzahl der Städte gibt es eine Auszahlung (Übersichtskarte) in Elektro. Wer keine Stadt mit Strom versorgen kann, bekommt auf jeden Fall 10 Elektro. Die verbrauchten Rohstoffe kommen in den Vorrat zurück.

Am Ende einer Runde wird der Rohstoffmarkt mit einer von der Spielerzahl abhängigen Menge an neuen Rohstoffen aufgefüllt. Jetzt sind Phase 5 und die aktuelle Spielrunde abgeschlossen und es folgt die nächste Runde mit Phase 1.

Das Spiel endet in der Runde, in der ein Spieler in Phase 4 mindestens 17 Städte angeschlossen hat. Es gewinnt allerdings der Spieler, der dann mit seinem Stromnetz die meisten Städte mit Strom versorgen kann. Bei Gleichstand entscheidet das Geld der Spieler.

Fazit

Friedemann Frieses Funkenschlag ist auch in der Neuauflage wieder ein schönes Strategiespiel mit wenigen Glücksfaktoren. Die Spielanleitung ist sehr übersichtlich gestaltet und ermöglicht einen schnellen Einstieg. Wenn man alle Hinweise in der Anleitung beherzigt, kann man sich auf ein bis zum Ende spannendes und taktisches Spiel freuen. Die 5 Spielphasen laufen reibungslos ab, lange Wartezeiten gibt es keine, da jeder Spieler in jeder Phase agieren darf. Das Spiel kann schon mal 2 1/2 Stunden dauern, aber diese vergehen wie im Flug.

Das Spielmaterial (Spielplan, Häuser, Rohstoffe, Karten und das Geld) ist ansprechend. Der Spielplan hat im Vergleich zu der Erstauflage einen großen Sprung nach vorne gemacht, er ist viel größer geworden, und man muss die Verbindungen zwischen den Städten nicht mehr auf dem Plan einzeichnen. Auf diese Weise wurde nebenbei auch das Materialproblem mit den Wachsmalstiften gelöst, deren Entfernung trotz Spezialbeschichtung leider nicht immer zufriedenstellend gelang. Zwar sind die Leitungsführungen nicht mehr so variabel wie früher, dies ist aber dem Spielspaß auf keinen Fall abträglich. Der Spielplan ist beidseitig bedruckt und zeigt Deutschland und die USA.

Der Spielreiz ist für dieses Spiel sehr hoch, da der aktive Spielbereich bei jedem Spiel neu bestimmt wird und somit jedes Mal anders ist. Für unsere Taktiker und Strategen ist wahrlich genug Spielraum, denn die Konkurrenz bei dem Kraftwerkskauf ist groß und bestimmt nicht nur Angebot und Nachfrage bei den Rohstoffen. Die eine oder andere Gemeinheit lässt sich ebenfalls unterbringen, indem man seinen Mitspielern den so dringend benötigten Rohstoff vor der Nase wegschnappt. Jede Runde der "beste" Spieler zu sein ist nicht immer klug, vielleicht spart man beim Bauen lieber eine Runde mal etwas Geld und kann dann als "schlechtester" Spieler beim Rohstoffkauf ein Schnäppchen machen.

Eine kleine Starthilfe: Wenn man das Spiel zum ersten Mal spielt, kann man sich zur Übung auf Stufe 1 beschränken. Vielleicht macht man in der ersten Partie Fehler, die im weiteren Spielverlauf nicht wieder auszugleichen sind. Denn "Ohne Moos nix los" gilt auch hier, also immer schön dafür sorgen, dass die Elektros nicht ausgehen.

Zusammengefasst ist Funkenschlag ein gelungenes Strategiespiel für Gelegenheits- und Vielspieler. Wir haben es in allen Spielerbesetzungen gespielt. Selbst für 2 Spieler bietet dieses Spiel viel an Strategie und Taktik. Bei uns wird es sicher noch oft auf den Tisch kommen.

Rezension Uta Vollmer

Regelvarianten

Regelvariante von Frank Rudloff:

Da es bei unseren Partien oft vorkam, dass nach einer Versteigerung viel lukrativere Kraftwerke aufgedeckt wurden, was für die Spieler, die in dieser Runde schon ein Kraftwerk ersteigert hatten, ärgerlich war, schlage ich folgende Änderung vor:

Es werden immer (Anzahl der Spieler) + 1 "aktuelle" Kraftwerke ausgelegt. Die Anzahl der Kraftwerke im zukünftigen Markt bleibt in allen Fällen 4.

Der Kraftwerksmarkt wird erst wieder aufgefüllt nachdem alle Versteigerungen in dieser Runde durchgeführt wurden.

Beispiele: Bei 4(2) Spielern werden 5(3) aktuelle Kraftwerke ausgelegt und 4(4) Kraftwerke im zukünftigen Markt. Ab Stufe 3 wird mit insgesamt 7(5) Kraftwerken gespielt die allesamt zum aktuellen Markt gehören.

'Funkenschlag (Neuauflage ´04)' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Funkenschlag (Neuauflage ´04): 5,1 5,1, 22 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.05.04 von Uta Weinkauf - Tolle Neuauflage!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.04.04 von Michael Reitz - Funkenschlag verbindet einfache Mechanismen zu einem genialen Spiel. Der Spannungsbogen hält über die vollen 2 Stunden, wobei sich die Wartezeiten in Grenzen halten. Die neue Aufmachung entspricht der seit Fische, Fluppen, Frikadellen gewohnt hohen Qualität und trägt deutlich zum Spielspass bei.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.04.04 von Kathrin Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.05.04 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.05.04 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.04 von Ulrich Fonrobert - Funkenschlag meets Pfeffersäcke. Außer dem veränderten Spielplan habe ich nichts gravierend neues entdeckt...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.06.04 von Steffen Stroh - Super Neuauflage eines Spieles, das trotz langer Dauer und einiger Grübelei keine großen Wartezeiten verursacht. Einzige Einschränkung: Man sollte auf jeden Fall maximal zu viert sein, darüber hinaus wird das Spiel zu zäh, der Rohstoffmangel eklatant und die Gefahr, dass Spieler hoffnungslos blockiert oder abgehängt werden, zu groß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.06.04 von Jochen Traub
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.06.04 von Stephan Gehres
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.06.04 von Nicole Biedinger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.07.04 von Rolf Braun - Die erste Auflage war nun schon wirklich ein sehr gutes Spiel mit einigen Mängeln: ein Spielplan der nicht flach zu kriegen war und das Malen auf diesem war etwas nervig. Und eine Spielzeit von 3 Stunden und mehr motivierte leider nur selten. Nun gibt es einen 'normalen' Spielplan der nicht mehr bemalt werden muß und die Spielzeit ist mit bis zu 2 Stunden angenehm. Weitere Regeldetails wurden geglättet so das Funkenschlag jetzt wieder häufig auf den Tisch kommt - Prima!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.07.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.02.05 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.03.05 von Bernd Eisenstein - Ein Hammer-Spiel! Vor allem weiß man bis zum Ende nicht, wer letztendlich gewinnt. Sehr spannend!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.05 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.06 von Udo Kalker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.08.07 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.09.07 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.10.08 von Silke Hüsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.11 von Michael Timpe - Auch mit einigen Jahren auf dem Spielbuckel immer noch ein außergewöhnlich gutes Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.12 von Michael Andersch - Man spielt 2 Stunden vor sich hin, und am Ende gewinnt einer, weil er 1 Stadt mehr versorgt als die anderen. Das ist mir zu wenig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.03.13 von Henning Knoff - Der Bietmechanismus und die sich verändernden Rohstoffpreise sorgen für ein schönes Wirtschaftsspiel. Leider zu zweit äußerst mau, idealerweise 4 oder 5 Spieler. Der hohe und von der Spielerzahl abhängige Verwaltungsaufwand, die zu kurze dritte Phase und das gefühlt zu hohe Einkommen verhindern aber die Höchstwertung.

Leserbewertungen

Leserwertung Funkenschlag (Neuauflage ´04): 5,2 5.2, 78 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.07.04 von Sarah Kestering
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.07.04 von Matthias Räwer - Immer wieder liege ich zu Beginn des Spiels hinten... Aber: macht nichts. Ganz im Gegenteil... Auch wenn ich noch NIE (!!!) habe gewinnen können. Ich liebe dieses Spiel... Jedem, der gerne lange spiel nur wärmstens zu empfehlen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.07.04 von Robert Vötter - Am Anfang muß man sehr aufpassen,das man nicht in die Enge getrieben wird und das man in mehreren Richtungen bauen kann,ansonsten hat man keine Chance mehr,das Spiel zu gewinnen,da die Gegner viel mehr Geld haben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.07.04 von Christiane Freikamp - Tolle Neuauflage! Die erste Auflage kenne ich nur von der Messe in Essen, und da bin ich schon sehr in Versuchung gewesen. Aber ich bin sehr froh, dass ich mit dem Kauf gewartet habe. Fuer mich eines der besten Spiele dieses (ohnehin sehr starken) Jahrgangs.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.07.04 von Markus Hofmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.07.04 von Gerd Stocker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.04 von Martin (Maddin) Ballhorn - WAHNSINN! SUPER! KLASSE! Allerdings ist es gut, dass immer ein Verwaltungsbeamter dabei ist, wenn ich mit am Tisch sitze - sonst könnte das Spiel bei seiner Materialfülle leicht unübersichtlich werden. Vielleicht ein guter Tipp deshalb: FUNKENSCHLAG in der BSW spielen. Viel Spaß!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.04 von Andreas*
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.10.04 von Carsten Pinnow
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.11.04 von Pia Lemberger - Tolles Spiel trotz langweiligem Thema!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.05 von Günther Kirchner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.05 von Volker Nattermann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.03.05 von Babak Hadi - Wir sind ganz suchtig und mussen es immer wieder spielen! Umbedingt kaufen!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.05 von Heinz Brehm - Die 1. Runde, bei der man hofft, nicht Erster zu sein, ist das einzige Manko.Jedes Spiel ist anders, eine eigene Taktik vorzuplanen ist schier unmöglich.Deshalb saugut!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.04.05 von Bernhard Kreitner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.05.05 von Matthias Räwer - Wow - Jetzt warten wir nur noch auf die angekündigten neuen Spielpläne (Frankreich, Italien). Diese werden das Spiel sicher nicht ändern... Und das muss auch gar nicht sein. Eines der absoluten Top-Spiele. Seit den Siedler kam in unserer Spielerunde kein anderes Spiel häufiger auf den (Spiel-)Tisch. Einsame Spitze! Und das Tollste: JEDES Spiel verläuft anders - je nachdem, welche Kraftwerke zur Versteigerung bereit liegen. Mal ein Spiel mit Rohstoff-Verknappung. Mal ist es der Geldmangel, der einem den Kopf zum rauchen bringt... Imer wieder gerne!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.05.05 von Marco Stutzke - ein must have titel !!!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.06.05 von Schlafmütze - megageil!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.09.05 von Gerhard Passler - Vielschichtiges, komplexes, aber nicht kompliziertes Wirtschaftsspiel mit einem innovativen Thema und originellen Mechanismen; jederzeit und bis zuletzt spannend; schöne Aufmachung, auch wenn der Spielplan zunächst etwas überladen wirkt; das Meisterstück von Friedemann Friese;
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.10.05 von Gurken-Hans - Ich finde das Spiel einfach genial, und wirklich alle, mit denen ich dieses Spiel gespielt habe, waren begeistert!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.10.05 von Fabian Schwabe
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.11.05 von Daniel R. - Die Spielplan-Grafik ist leider immer noch nicht "state of the art". Für ein 2-Stunden Spiel ist es immer noch zu simpel und der Spielverlauf zu linear, da wünsche ich mir mehr Optionen und grössere Spieltiefe. Viel Strategie braucht man nicht, ein wenig Rechnerei reicht schon aus. Trotz Spielerfahrungen mit der neuen und etwas anspruchsvolleren Italienkarte nur eine knappe 4. Lobenswert ist die Idee ein Spiel mal nicht im Mittelalter anzusiedeln.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.11.05 von Marcus - Funkenschlag ist für mich eine Enttäuschung. Anfangs hatte ich das Gefühl ein gutes Spiel zu spielen, nach 30+ Partien bleibt davon nichts über. Wo schliesse ich eine Stadt an, welches Kraftwerk baue ich. Das sind die einzigen Entscheidungen im Spiel. Dazu passiert in den ersten 2/3 des Spiels sehr wenig, und am Ende geht alles zu schnell. Dazu das Glück beim Nachziehen der Kraftwerke - das paßt doch nicht in ein Spiel wo sich sonst alles nachrechnen läßt. Mittlerweile ist es für mich ein Flop.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.03.06 von Veronika Kay
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.06.06 von Cornell - Eines der allerbesten Wirtschaftsspiele, die ich je gespielt habe.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.06.06 von Jan Mirko Lüder - "Funkenschlag" ist fraglos Friedemanns größtes Werk, dessen Wiederspielreiz allerdings davon lebt, dass man es nicht allzu häufig hintereinander spielen kann. Die Grafik und das Material sind wunderschön und passen hervorragend zu dem herrlichen Thema, welches prächtig zu den überzeugend ausgefeilten Mechanismen passt. "Funkenschlag" ist immer wieder spannend und ein Garant für elektrisierte Spieleabende!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.07.06 von Jörg Wrobel - Das beste Wirtschaftsspiel! In voller Besetzung muss mit einer Spieldauer von 165 Minuten gerechnet werden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.07.06 von Daniel Ziegler - Funkenschlag ist ein wirklich tolles Spiel (fast)ohne Glückselemente. Alles ist von der eigenen Taktik abhängig, die Mechanismen greifen gut ineinander und meist ist das Spiel bis zum Schluss spannend. Kommt bei mir in der Kategorie Wirtschaftssimulation gleich hinter Puerto Rico.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.01.07 von Martin Kosub - Neben Puerto Rico das beste Strategiespiel der letzten Jahre. Werde ich noch in 10 Jahren spielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.04.07 von Jens B. - Ich weiß nicht, was an diesem Spiel so toll sein soll. Habe ich früh ein Kraftwerk ersteigert, kann ich endlos warten, bis endlich alle anderen ihr Kraftwerk haben... ich möchte SPIELEN, nicht rumsitzen! Das Spiel hat einige sehr gute Ideen, die aber leider miserabel umgesetzt wurden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.05.07 von BlueYeti - Die Graphik ist zu dunkel geraten. Genau wie bei den Siedlern, ist man von seiner Startaufstellung bis zum Schluss abhängig, bzw. eingeschränkt, kann aber gegen Geld "fliegen". Neue gute Idee, aber zu wenig Abwechslung und zu lange Spielzeit mit vielen Spielern.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.06.07 von Kudde
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.04.08 von Helby - Eins meiner Top 10. Immer wieder gerne.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.08 von Flundi - Die Sache mit dem F wirkt stets etwas steif und bemüht, was dem anspruchsvolleren Brettspieler allerdings ziemlich wurscht sein dürfte.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.04.09 von Christian Dufner - Haben uns nach den überall sehr positiven Kritiken sehr auf das Spiel gefreut. Leider ergab sich bei uns folgende Situation. 4 Spieler, kein Spieler war beim Erweitern des Stromnetzes beeinträchtigt. Dadurch dass jeder Spieler mehr Geld durch die angeschlossenen Kraftwerke bekam, als er ausgeben mußte, um eine neue Stadt anzuschließen, entstand für keinen Spieler gegen Ende ein finanzielles Problem. Der führende Spieler konnte durch verknappung von Rohstoffen gar nicht mehr in die Enge getrieben werden, da er nie alle Seine Kraftwerke anschloß, sondern die gehorteten Rohstoffe natürlich für die letzte Runde aufhob. Meiner Meinung nach gibt es zu viel Geld am Ende der Runde, oder die Kraftwerke sind zu "gut", oder wir haben das Spiel irgendwo falsch verstanden. Wäre dankbar, wenn uns jemand erklären könnte was wir da falsch gemacht haben. Zum jetzigen Zeitpunkt war das Spiel leider ein Reinfall.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.04.09 von elas
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.04.09 von Herbert Kohl - @ Christian Dufner: stell Deine Frage mal bei Spielbox.de, da wird Dir sicher geholfen. Ich kann mir vorstellen wo ein Fehler sein könnte, man kann keine Rohstoffe horten, die Anzahl ist begrenzt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.07.09 von @ndre - Ob mit Vielspielern oder Gelegenheitsspielern, alle finden es hervorragend. Ist mit das beste was ich je gespielt habe. Die Erweiterung Nord- und Südkorea ist die gelungste, aufgrund des geteilten Rohstoffmarktes. Der Funke springt auf jeden Fall über!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.08.09 von Marcus Gans
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.08.09 von Karsten Seiter - Auch mit Erweiterungen immer wieder eine Herausforderung. Nichts für kurze Abende und Leute, die nicht denken wollen, aber gut durchdacht mit "innovativem" Thema und von allem etwas (bieten/ steigern, tüfteln/ knobeln, aufbauen). Spannungskurve bis zum Schluß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.12.09 von Gerd Soba - Schon jetzt ein ganz großer Klassiker. Die Neuauflage in jeder Hinsicht eine Verbesserung. Zudem spielt es sich deutlich schneller als die Erstauflage und lässt dabei nichts an Spielreiz vermissen. Gehört in jede Spielesammlung!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.01.10 von Norbert Müller - Es spielt sich sehr kurzweilig, so daß einem die bis zu 2 Stunden Spielzeit zu viert nicht lang erscheinen. Der Möglichkeiten, in dieser Zeit auf die Mitspieler einzuwirken zu können, gibt es auch viele: z.B. in der Versteigerung die Preise hochtreiben, beim Rohstoffkauf der Konkurrenz die dringend benötigten Kohlen oder Ölfässer wegschnappen oder in der Bauphase den anderen den Weg abschneiden. Die Unwägbarkeit beim Nachziehen der Kraftwerke bildet dabei die Würze, ohne die das Spiel zu berechenbar wäre! Als einziger Kritikpunkt sei hier das Farbdesign des Spielplans genannt: als leicht Farbfehlsichtiger muß ich mich sehr konzentrieren, die Grenzen der Gebiete zweifelsfrei zu erkennen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.03.10 von Dominik - In unserer Spielerunde kommt Funkenschlag immer wieder gut an. Schnell erklärt, spielt sich flüssig, wird nicht langweilig...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.10 von Marc Jünger - Ein Meisterstück von Herrn Friese! Das Bieten auf Kraftwerke gibt einem immer wieder die Chance, den Mitspielern einen Strich durch die Rechnung zu machen. Die restlichen Mechanismen greifen stimmig ineinander. Hervorzuheben ist die sehr schöne Simulation des Rohstoffmarktes bzgl. "Angebot und Nachfrage".
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.10 von Alexander v. Südhessen - Mit den vielen Landkarten und den Kraftwerkskarten ist auf Dauer genügend Abwechslung geboten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.08.10 von generationX - Eine Perle die in keiner Spielesammlung fehlen sollte! Bei uns ging der Spielsieg bis jetzt immer sehr knapp aus. Von den Erweiterungen finde ich den Nord-/Südkorea-Plan am Besten und Anspruchvollsten! Kleiner Tipp: Wer Pokerchips zu Hause hat kann diese als Geldersatz nehmen, so geht alles schneller und der Überblick über die eigenen Finanzen ist einfacher ;-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.08.10 von Jörg L. - Die Grafik ist sehr gewöhnungsbedürftig aber funktionell. Die Spiele sind bis jetzt immer knapp ausgegangen. Mit den Erweiterungen hat man auf lange Zeit noch viel Abwechselung!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.10.10 von manu
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.10 von Tom - Schon jetzt ein Klassiker bei uns, der immer wieder gerne gespielt und gefordert wird. Regelwerk zunächst Aufmerksamkeit fordernd, dann aber absolut logisch und lückenlos. Die Auktionsphase und der folgende Spielreihenfolgenwechsel ist einfach, aber genial. Denn er bringt die Spannung. Das "bloße Anschließen" der Städte danach wäre manchem Autor bereits genug für ein ganzes Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.01.11 von Peter Gruben - Ein ganz großes, ausgereiftes Spiel, welches oft auf den Tisch kommt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.01.11 von W.Heidenheim
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.01.11 von Shigeru - Ein schönes und innovatives Spiel. Trotz der langen Spieldauer - wir waren 4 Spieler und haben 2 1/2 Stunden gespielt (war unsere erstes Spiel) - war Funkenschlag bis zum Schluss spannend. Es gab, mit Ausnahme meiner zähen Rohstoffeinkäufe, keine unötigen Wartezeit. In unserer ersten gemeinsamen Partie wurde das Spiel letztlich in den beiden letzten Runden entschieden. Auch wenn man in den ersten Runden, so wie ich, eher schwach spielt, kann man etwaige Versäumnisse sehr gut in den folgenden Runden aufholen. Es hat sich gezeigt, dass Ökostrom gerade in den ersten Runden des Spiels sich sehr rentiert, während man in den späteren Runden auf starke Atomkraftwerke und verbesserte Kohle/Ölkraftwerke setzen sollte. Als bester Kauf hat sich der Fusionsrekator erwiesen. Insgesamt hat Funkenschlag sehr viel Spass gemacht. Nach diesem Spiel weiß man, wie schwer es unsere Energiekonzerne haben. Ich sehe die nächste Strompreiserhöhnung nun mit ganz anderen Augen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.01.11 von Matze Stark - Erstmals eigentlich eine 3,5. Leicht zu spielen und auch recht interessant, (der Rohstoffmarkt ist ne super idee) aber die folgenden Punkte machen mir es einfach schwer eine bessere Note zu geben. Durch das apprupte Ende ist es teilweise für die Spieler technisch nicht möglich noch aufzuholen, da gegen Spielende die benötigte Kraftwerksleistung von 17 nicht mehr zusammengekauft werden kann (einfach weil keine Kraftwerke in der größe mehr verfügbar sind). Zudem ist das Spiel konstant monoton und es gibt im frühen Spiel schon Kraftwerke die einen extrem bevorteilen. Ist man zu spät dran und bekommt Rohstoffintensive Kraftwerke ist es schon so gut wie sicher das man nicht gewinnen kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.02.11 von Pasvik - Ein wirklich sehr simpler Spielmechanismus: Rostoffe für Kraftwerke, Kraftwerke für Städte, Städte für Geld, wer das mesite Geld hat gewinnt. Aber irgendwie funktioniert das Spiel ganz prächtig und kommt daher auch bei uns sehr gut an. Für das sehr schnelle Ende ist die Spieldauer (zu viert meist immer über 2 Stunden) etwas zu lang. Aber auch das schnelle Ende lässt sich bei etwas Erfahrung gut voraussehen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.05.11 von Mike
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.05.11 von Dencer - Ein tolles Spiel mit vielen Variationsmöglichkeiten und auch zu fünft oder sechst sehr gut spielbar. Viele Komponenten müssen bedacht werden und die Kritik einiger hier kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt immer eine Gegenstrategie, auch wenn einer relativb früh ein sehr gutes Kraftwerk bekommt. Und es ist ja die Kunst, die Kapazität 17 mind. zu erreichen und dies ist für jeden möglich! Einzig die doch recht düstere Graphik schreckt gerade die Damen in der Runde doch eher ab. Ein Klassiker!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.05.11 von Keiwan - Wow, your post makes mine look felebe. More power to you!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.05.11 von vanM
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.02.12 von Marcel - selten so ein gutes Brettspiel gespielt und besessen - und das hab ich on masse
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.02.12 von Wolfram Dübler-Zaeske - Nein, dieses Spiel gefällt mir nicht - weder optisch noch spielerisch! Hatte mir wesentlich mehr erhofft.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.08.12 von Jim - Ich war ja kurz davor eine "4" zu zücken....aber dann ist in den latzten Partien plötzlich der "Funke übergesprungen" und der Reiz dieses Spiels wurde mir klar. Das Versteigern birgt ein riesiges Ärger-Bluff-Taktik-Potenzial, und jedes Spiel war bisher äußerst knapp - dank des ausgeklügelten Belohnungssystems für Spieler, die weiter hinten liegen. Klares "Daumen hoch" für diesen Klassiker, der nun endlich den Weg in meine Sammlung gefunden hat.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.12.12 von Elmo - Im Grunde muss jeder Spieler den Erwerb von Kraftwerken, den Kauf von Rohstoffen und den Netzanschluss der Städte aufeinander abstimmen und optimieren. Diese drei Momente bieten ein gutes Maß an taktischer Tiefe, ohne dabei unübersichtlich oder zu komplex zu werden. Die Gegner behält man immer im Auge, die Kraftwerksversteigerung sorgt für Interaktion. Ein nettes, denkintensives Spiel. Allerdings werden Spielfluss und Spielspaß durch das viele Kopfrechnen etwas gehemmt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.13 von SpielerB - Super Spiel! Einzig der Spielplan ist mir etwas zu düster gestaltet und der "Naturstrom" könnte stärker sein.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.11.13 von Andreas Freye - Sehr gutes Spiel! Noch besser finde ich aber, dass man die Zusatzspielpläne für kleines Geld erwerben kann und so schon sehr lange Spielspass und Abwechslung bekommt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.12.13 von Jochen - Ein Klassiker. Grafik toll. Innovative Spielidee. Sehr interaktiv. Leider für manche zu rechenlastik.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.14 von Master_Mac - Klassiker! Muss man gespielt haben... obwohl ich die Aufmachung und das Design etwas Abschreckend finde... ist aber geschmacksache. Tolles Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.01.14 von Hans Huehnchen - Macht zu zweit wenig Spaß und zieht sich mit mehr Spielern zum Schluss zu sehr. Das liegt auch an der abnehmenden Übersichtlichkeit und am ständigen Rumgerechne bei den Verbindungskosten. Dazu kommt, dass der Beste in der Spielerreihenfolge gegen Ende des Spiels deutlich mehr Nachteile als Vorteile zu befürchten hat (höhere Bau- und Rohstoffkosten, bzw. man kann weder bauen noch kaufen). Das hält zwar die Balance, trotzdem fühlt es sich nach angezogener Handbremse an.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.14 von Pau - Eigentlich gefällt es mir nicht, dass es sehr stark gebalanced ist und es viel zu rechnen gibt. Dazu zieht es sich noch in der Anfangsphase. Dennoch macht es mir soviel Spaß, dass es heute noch in meiner Top 3 ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.05.14 von SpaceMarine - Klasse umgesetztes Strategiespiel, mit schön gestaltetem, stimmigem Material. Bonuspunkt für den Alternativspielplan auf der Rückseite! Die Mechanik, die im Rückstand liegende Spieler etwas am Rohstoffmarkt und beim Kraftwerkkauf bevorteilt - ohne das Spiel dabei beliebig zu machen - löst hervoragend das (etwa von Siedler bekannte) Problem, dass einmal erwirtschaftete, sich potenzierende Vorteile nur noch ins Ziel gerettet werden müssen und bietet zudem Platz für taktische Überlegungen. Wirklich chancenlos abgehängt wird ein Spieler hier nicht. Großartiges Spieldesign! Einen Punkt Abzug bei der Spielbarkeit für das etwas manchmal etwas zähe Spiel bei 5 Spielern. Die insgesamt recht lange Spielzeit muss man mögen, ich empfinde sie der taktischen und strategischen Tiefe angemessen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.03.15 von Andreas Arnold - Hochklassiges Wirtschaftsspiel. Klassiker! Immer wieder!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.11.15 von websmurf - Eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Da passt irgendwie alles. Das Thema ist stimmig umgesetzt mit den Kraftwerken und den Leitungsnetzen. Der Versteigerungsmechanismus bringt neben den knappen Landkarten viel Interaktion ins Spiel. Wenn man nicht zu viel grübelt geht es auch stets flüssig von der Hand ohne zu viel Wartezeit.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.02.16 von Daniel Rüttimann - Tolles Spiel mit interessantem Thema und spannendem Mechanismus. Etwas viel Rechnerei. Gerne wieder!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.02.16 von Gentledom - Eigentlich müsste es mir gefallen aber es tut es leider nicht, warum eine gute Frage. Mir bietet das Spiel zu wenig, da es aber in unserer Runde sonst sehr gut angekommen ist setze ich einen Punkt bei meiner Bewertung drauf.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.16 von Pet Erpan - Vor 10 Jahren hätte ich das Spiel mit einer 5 bewertet. Heute reicht es für eine vier. Der Mechanismus rund um die Karten ist gut. Das Geschehen auf dem Spielfeld jedoch etwas zu eintönig. Dennoch immernoch ein grundsolides, gutes Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.10.16 von Electricday
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.01.17 von Robin S. - Eigentlich wirkt das Spiel recht "konstruiert"...aber egal, es macht Spaß (auch zu Zweit ohne Roboter). Klar, es verzeiht keine Fehler und man muss seinen Gegner immer im Blick behalten...und ein wenig auf sein Glück zocken...immer wieder eine Empfehlung wert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.02.17 von Bratze Klötensen - Für die gebotene eher mittlere Komplexität ist die Spielzeit eigentlich etwas zu hoch. Das Spielgefühl ist aber auch 13 Jahre nach der Veröffentlichung immer noch beeindruckend positiv.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.17 von Dario - Kein schlechtes Spiel, welches sich allerdings in hoher Spielerzahl gegen Ende etwas zieht. Was mir weniger gefällt, ist dass sich oft der Sieger früh abzeichnet. Und ja... dieses Thema ist wohl eher ein... ähm... Antithema...

Leser die 'Funkenschlag (Neuauflage ´04)' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Funkenschlag (Neuauflage ´04)' auf unseren Partnerseiten